Doch Dänemark hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Die Urlaubsregion Lolland-Falster-Møn, in der wir unseren Winterurlaub in Dänemark verbracht haben, ist unheimlich vielfältig. Gemäß Vorliebe, Wetter und Jahreszeit kann man dort ganz unterschiedliche Aktivitäten planen. Neben vielfältigen Naturerlebnissen gibt es auf den Inseln Lolland, Falster und Møn auch Kunst, Kultur, Shopping sowie viele Angebote für Kinder zu entdecken. Unser Urlaubsort Marielyst hat sich als guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region Lolland, Falster und Møn herausgestellt, da man daher viele Angebote gut erreichen kann. Eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten in der Region wollen wir euch nachträglich gerne vorstellen. Leider haben wir in unserer Urlaubswoche unter keinen Umständen alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Ihr kennt das sicherlich, oder? Doch so haben wir einen Grund ganz schnell wiederzukommen. Wie ihr es bereits von uns kennt, haben wir unsere Ausflugsziele so ausgesucht, dass sowohl die Kinder als auch wir als Eltern auf unsere Kosten kommen. Aus Erfahrung bietet sich meist ein Kompromiss-Programm im Stil von „Zuerst machen wir etwas, was euch gefällt, und dann dürfen wir aussuchen“ an. Natürlich kommt es auch klassisch vor, dass uns allen gleichermaßen ein Ausflugsziel gefällt. So ist es soll mir nicht.

Ein paar Wochen jährlich in Dänemark

Nur einige wenige, die schon ein paar Wochen jährlich in ihren Unterkünften wohnt, nimmt auch am kulturellen Leben der Gemeinde aktiv teil. Mehrheitlich lebt zurückgezogen, spricht meist weder Deutsch noch Englisch und ist auf der Skipiste oft nur an ihrer besonders teuren Ausrüstung zu erkennen. Das Jännerloch in Tirols Skigebieten den zeitpunkt verpasst haben. Zu Jahresbeginn bevölkern russische Touristen die dortigen Alpenregionen und sorgen dafür, dass der Rubel rollt. Sölden statt Sotschi lautet das Urlaubsmotto von Familie Konovalov. „Wir sind erstmals in Österreich. Bisher verbrachten wir den Winterurlaub hier in Sotschi“, erzählt Vater Andrej. Die Alpenrepublik genieße in Russland einen hervorragenden Ruf als Urlaubsdestination: „Nicht so teuer wie Frankreich oder die Schweiz, dafür ebenso tolle Pisten.“ Das machte die Konovalovs neugierig. Nebst seinem Sohn erkundet Herr Konovalov nun den freien Skiraum im Ötztal. Sein Fazit: „Die Tiefschneehänge in Sotschi sind besser. Aber insgesamt gefällt uns Sölden sehr gut.“ Gattin Katharina verzichtet notgedrungen auf Pistenspaß und wartet indes, in Pelz gehüllt, samt Baby Konovalov, ebenfalls im Designerskianzug, auf der Sonnenterrasse am Giggijoch, hoch über Sölden.

Es gibt ein Basar für Selbstgemachtes und Trödel

Bald kennt man alle Verkäufer und deren Sortiment – und kommt dennoch schön, wenn man helfen kann. Denn wir haben immer guten Kaffee, Kuchen und ein interessantes Gespräch. So nah an der deutschen Grenze sprechen in der Überzahl ziemlich gut Deutsch. Jesper, den Austernkönig, zieht es eher ins kleine Brauhaus der Insel, wo man schon Craft Beer braute, als dieses Wort nach alles andere als bekannt war. Im Bryghus trifft sich die Austern-Clique, zu der auch Thomas Laursen gehört. Der war ursprünglich Lehrer, leitet mittlerweile aber ganzjährig Naturführungen und sammelt Wildkräuter in den Dünen. Gemeinsam Jesper und die anderen den deutschen Schlagersänger Nino de Angelo bewirtet, als der seine Hochzeit am Strand von Fanø feierte. Jetzt hoffen sie auf den Besuch von Königin Margarethe und ihres Mannes Henri de Laborde de Montpezat. Jesper Danneberg Voss und lacht. Diese Reise wurde in gewisser Hinsicht unterstützt vom Fanø Østersfestival.

Parkplätze bei den Dünen waren voll

Sie stellten mit ihren Surfbussen die Parkplätze in den Dünen voll und kauften noch nicht einmal in Klitmøller ein. Weil Dänemark viel teurer ist, brachten sie Lebensmittel von wohnhaft mit. Die Invasion der Windsurfer war für die Nord-Jütländer eine Zumutung. Grandjean-Thomsen. Viele Familien haben Männer auf See verloren. Entsetzt liefen in der Anfangszeit Fischer zwischen den bunten Segeln der Surfer am Strand herum, versuchten diese Verrückten zurückzuhalten: Geht absent raus, mit dem Ozean spielt man nicht. Nur der kleine Robert Sand stand fasziniert hinter dem Zaun und sah den Surfern begeistert zu. Seine Oma bewohnte damals ein Steinhaus direkt am Fischerstrand. Die Familie Sand sind Fischer seit Generationen, doch Robert wollte ausgerechnet den Sport der leichtsinnigen Rüpel aus Deutschland lernen. Er sollte als Windsurfer Weltklasseniveau erreichen und die Welttournee der Profis nach Klitmøller bringen. Doch vorher kam die große Krise. 2005 hatte die Gemeinde Thisted die Surfer endgültig satt, die zugeparkten Straßen am Strand, den Lärm der Partys.

Besonders bei schlechtem Wetter ist der Besuch im Skallerup Feriecenter eine gute Idee. Es verfügt über mehrere Restaurants und eine Pizzeria sowie ein großes Schwimmbad, Sauna, Thermalbäder, Fitnesscenter, Spieleland, Bowling und vieles mehr. Es herrscht auch einige Wanderungen unternommen. Richtung Süden am Strand nach Lønstrup und durch die Ferienhaussiedlung wieder zurück. Sind keine Ahnung 11 Kilometer. Direkt beim Ferienhausgebiet befindet sich Klithusegaarden, Ein schönes Gebiet für Spaziergänge in der Natur. Dort gibt es auch einen kleinen Besucherbauernhof mit Ziegen, Schweine, Meerschweinchen, Kaninchen, Ponys und Esel. Für Familien echt am platz. Im Januar war dieser allerdings geschlossen, einige Tiere konnten wir aber dennoch bewundern. Generell kann von Skallerup Klit schöne Ausflüge in die Region unternehmen. Wie etwa nach Lønstrup, nach Løkken, zum Hirtshals Fyr oder Skagen. Apodiktisch kann ich euch das Keramikcafé Møllehuset empfehlen. Dieses kleine Cafe direkt neben der alten Mühle bietet ein schönes Ambiente. Hier gibt es hausgemachte Kuchen und wirklichen guten Kaffee. Ist schon ein tolles Haus, aber leider ist immer alles perfekt. Was uns am Haus gestört hat, sind die großen echten Tierfelle, die aufm Fußboden liegen. Nicht nur, dass wir keine echten Felle mögen, sie rochen auch sehr unangenehm. Der Stromverbrauch ist im winter bei Minusgraden echt hoch. Gut beraten sein die Fußbodenheizung aus und Kamin an.

Ein Ferienhaus in Dänemark von dansommer – ein perfekter Urlaub!

Dänemark ist das perfekte Reiseziel für Menschen jeden Alters und egal welche Interessen sie im Urlaub haben. Bei dansommer finden Sie Tausende von Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dänemark der langen Rede kurzer Sinn Land. Es herrscht auch eine große anzahl von Servicebüros in Dänemark, die Ihnen als Gast den Service bieten, den Sie benötigen. Sie können beispielsweise Bettwäsche, Hochstühle und vieles mehr bestellen. Dansommer wurde 1968 gegründet und ist heute eine der führenden dänischen Ferienhaus Agenturen mit Vollservice für sehr sehr 6000 Ferienhäuser insgesamt gesehen Land. Von Jütland zu den Inseln Seeland, Falster und Bornholm, alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dänemark sind qualitätsgesichert und werden von unseren Mitarbeitern vor Ort besichtigt. Buchen Sie Ihr Ferienhaus Dänemark direkt online. Bei dansommer haben Sie eine große Auswahl an Unterkünften in Dänemark für den Urlaub unzertrennlich, mit der ganzen Familie, mit Freunden oder mit Hund.

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark, Deutschland, Norwegen & Schweden. Mit über 60 Jahren Erfahrung ist DanCenter der Spezialist für Ferienhäuser! Unser Angebot an Ferienhäusern in Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden und Südeuropa umfasst unverhältnismäßig 28.000 Feriendomizile. Spontan in den Urlaub? Bei unseren Last-Minute Angeboten können Sie bis zu 30 % sparen! In unserem Ferienhaus-Magazin finden Sie Inspiration für Ihren Ferienhaus-Urlaub, Hintergrundinformationen zu den Regionen, Tipps zu Aktivitäten und Eindrücke von Festen und Traditionen. Aus über 6.000 Urlaubsdomizilen können Sie Ihr Ferienhaus für Ihren Urlaub in Dänemark wählen! Entdecken Sie Dänemarks wunderbare Strände. Breit und kilometerlang sind die Strände der südlichen Nordsee mit den beliebten Urlaubsorten Blåvand, Henne Strand und Vejers Strand. Im Wattenmeer vor der küste können Sie ein Ferienhaus auf Fanø oder Rømø mieten und dort Ihren Urlaub auf der Insel genießen. Auch ein Ferienhaus in Løkken an der Jammerbucht im Norden Dänemarks ist nur einen kurzen Weg von welchem breiten Sandstrand entfernt. In dieser Region können Sie die kleinen Städtchen Blokhus und Lønstrup, eine imposante Wanderdüne hiermit Leuchtturm Rudbjerg Knude und eine beeindruckende Steilküste entdecken. Die dänische Ostsee bietet sehr Vielfalt.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.