Der Deutsche Philip Köster, aufgewachsen auf Grand Canaria, könnte wie schon vor drei Jahren hier den Titel gewinnen (hier der Link zum Worldcup). Bendt Grandjean-Thomsen fährt weiterhin so oft er kann aufs Meer hinaus, legt Hummerkästen und Dorschleinen aus. Doch die Fischerei ist heute nur noch Traditionspflege, niemand lebt mehr davon. Die Region hat auf Tourismus umgestellt, Grandjean-Thomsen vermietet Ferienhäuser, vor allem an Windsurfer. T97 liegt aufgebockt an der Strandpromenade, ein Museumsschiff. In der Halle an der Hauptstraße, wo der Kutter einst gezimmert wurde, ist heute ein Surfshop untergebracht. Es war etwa Mitte der Achtzigerjahre, als die ersten Surferbusse beladen mit Brettern in Klitmøller auftauchten. Zunächst blieben die Dänen unter sich, versuchten das Geheimnis zu hüten, doch bald drangen die Gerüchte über Wellen in Hawaii-Format bis in die deutsche Surfszene vor. Die Entdeckung des Ortes befeuerte den ohnehin boomenden, noch jungen, modischen Sport. Dirk Herpel, Surfjournalist und Dauergast in Klitmøller. Das Revier wurde voller, Ärger folgte. Die Surfer ließen ihre Segel und Bretter einfach in den Vorgärten der Anwohner herumliegen.

Hamburger fahren gerne nach Dänemark

Er fragt sich weiterhin, warum die Hamburger so gern nach Dänemark fahren . Vergangenes Mal in Und das soll ich lesen? Alle Bestsellerkolumnen finden Sie hier. Wie Polo sich aus dem Proletenmilieu freistrampelt: In „Mein Vater ist Putzfrau“ erzählt Saphia Azzeddine erfüllt von Situationskomik von einem Jugendlichen aus der Pariser Banlieue. Lesen Sie hier unsere Rezension. Kiffer im Weltall: In „Planet Magnon“ erzählt Leif Randt von einem Sonnensystem des Wohlstands und der unterdrückten Gefühle – eine faszinierende Allegorie auf die emotionale Unterkühlung des Westens. Lesen Sie hier unsere Rezension. Das eigene Unglück wird am Hindukusch bekämpft: In „Die Sprache der Vögel“ erzählt Norbert Scheuer von einem Sanitätsgefreiten. Den hat die Flucht vor sich selbst nach Afghanistan geführt. Lesen Sie hier unsere Rezension. Zur Waffen-SS oder zur rumänischen Armee? Ursula Ackrill erzählt in ihrem Roman „Zeiden, im Januar“ von Siebenbürgen in der NS-Zeit. Ihr Roman ist die Überraschung auf der Shortlist des Leipziger Buchpreises.

Dänemarks schwimmendes Wildschwein

Zuletzt hatte es allerdings Zweifel an seinem Nutzen gegeben. Dänische Medien etwa hatten Videos schwimmender Wildschweine verbreitet. Die Tiere könnten den Zaun leicht umgehen, hieß es. Nach Angaben des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit, kann sich die Schweinepest über weite Strecken verbreiten – allerdings vermutlich eher über menschliche Aktivitäten als über Wildschweine. Risiken bestünden durch kontaminierte Lebensmittel oder unzureichend desinfizierte Viehtransporter. Ein Zaun soll verhindern, dass Wildschweine die Afrikanische Schweinepest nach Dänemark einschleppen. NDR 1 Welle Nord Redakteur Michael Frömter nennt das in seinem Kommentar puren Aktionismus. In Osteuropa breitet sich die afrikanische Schweinepest aus. Deutschland blieb bislang verschont, aber auch hierzulande wird bereits hitzig darüber diskutiert, was man tun kann. Im Landtag in Schleswig-Holstein kommen die Zaun-Pläne der Dänen auch aus diesem grund nicht gut an. Die FDP-Fraktion sprach von Symbolpolitik. Hygienekontrollen bei Tiertransporten und Bestandskontrolle durch Jagd könnten viel wirksamer schützen als ein teurer Zaun. Bevor der für umgerechnet auffallend zehn Millionen Euro errichtet werden kann, muss es noch Natur- und Umweltprüfungen geben. Das Ministerium rechnet mit Baubeginn im Herbst. Zusätzlich führen die Dänen deutlich höhere Geldbußen ein, wenn Tiertransporter mangelhaft gereinigt oder illegal Lebensmittelreste verfüttert werden. Außerdem werden mehr Wildschweine gejagt. Der Grenzverkehr auf der Straße werde durch den Zaun nicht beeinträchtigt, versicherte das Ministerium. Wo er über Wege führt, soll es Tore geben.

Obwohl die Strände zu dem Zeitpunkt völlig ausgeschlossen zu einem Bad einladen, so ist es doch ein Vergnügen zum Wasser zu gehen. Falls Sie sich ein Ferienhaus an der Nordsee ausgesucht haben, spüren Sie deutlich die enormen Kräfte des Westwindes auf der Durchreise zum Wasser. Die Natur hat winters ihren ganz eigenen Charme, denn obwohl die Landschaft hart und verweht aussieht, so hat sie doch ihre ganz eigene Schönheit. Sie werden das Meer von einer ganz anderen Seite erleben als im sommer. Die Wellen mit ihren weißen Kämmen aus Schaum schlagen gegen die Küste und wühlen dabei den Meeresboden unterwegs kann sich sehen lassen auf. Deshalb werden jetzt viele Steine und Muscheln an den Strand gespült. ”Das Gold des Meeres” in Form von Bernstein wird hierbei auch mit angespült und Sie haben deshalb die Möglichkeit hier ein ganz besonderes Souvenir mit nach hause auf Lager. Hier brauchen Sie natürlich auch Ausmaß Glück, aber es macht auf alle fälle Spaß mit den Kindern nach Bernstein zu suchen. Wenn Sie dann zurück im Ferienhaus sind wartet der Holzofen auf Sie, der schnell nach dem Anmachen das Haus mollig warm werden lässt.

Zusatzleistungen für den Urlaub in Dänemark

Zahlreiche Zusatzleistungen und -angebote runden Ihren Urlaub im Ferienhaus in Dänemark ab. Und fast überall Häuser sind äußerst kinder- und haustierfreundlich. Die Ostküste Jütlands erreichen Sie gut und problemlos hiermit Auto über gut ausgebaute Autobahnen und Landstraßen. Die ostdänischen Inseln wie Lolland, Falster und Seeland sind flexibel und nahezu Tag und Nacht per kurzen Fährlinien verbunden. E. g. geht’s täglich von Puttgarden nach Rødby. Von hier aus sind die zurückzulegenden Kilometer in Ihr Ferienhaus oder in die Ferienwohnung in Dänemark an der Ostsee überschaubar. So eine Fährüberfahrt ist eine angenehme Abwechslung und macht den Urlaub gleich erlebnisreich – mit jeder Menge frischer Seeluft, bei einem Imbiss, Eis oder Kaffee und mit allerlei Shoppingmöglichkeiten. Wem die Kreidefelsen auf Rügen gefallen, wird sicherlich von den weißstrahlenden Naturkulissen „Möns Klint“ und „Stevns Klint“ ebenfalls einen Narren gefressen haben. Wer hier von seinem Ferienhaus an der dänischen Ostseeküste unterwegs ist, wird staunen, besonders die Herzen von Fossiliensammlern werden höher schlagen. Atemberaubend aber ziehen Sie sich festes Schuhwerk an und Vorsicht ist geboten, wenn Kinder dabei sind.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.